Sagt wie es euch geht

Kinder haben feine Sensoren. Sie spüren, dass etwas nicht stimmt und reagieren. Sind zum Beispiel quengelig, anlehnungsbedürftig, etc.
Sagen wir ihnen offen, wie es uns geht, können sie ihre und unsere Gefühle einordnen. In diesem schreckliche Fall muss es nicht die grausame Wahrheit sein, aber wir können ihnen erklären, dass wir betroffen sind. Auch zugeben, dass wir selbst auch Angst haben, wenn das Kind ähnliches äußert.
Aber auch das Positive an der Situation erklären: Polizei hilft und beschützt, zu Hause sind wir sicher, etc.

 

#terrorinwien, #elterntipps ,#elternbildunganders, #schock, #hilfefürkinder, #gemeinsamtun #kinderunterstützen #kinderimschock #kinderinterrorzeiten

Leave a Reply

*

code