Denken – dann posten und weiterleiten

Viele Videos und Fotos wurden weitergeleitet. Auch die WhatsApp-Gruppen von Kindern wurden davon überschwemmt. Instagram-Kanäle, Tiktok und Youtube wurden genauso für die Äusserung der Bestürzung genutzt wie bei Erwachsen Facebook.

Die Betroffenheit war und ist groß – doch denken wir daran, dass jede Weiterleitung, jeder Kommentar unter einem Posting dem Algorithmus “verklickert”, dass der Bericht wichtig ist und an Priorität zunehmen muss.

#terrorinwien, #elterntipps ,#elternbildunganders, #schock, #hilfefürkinder, #gemeinsamtun #kinderunterstützen #kinderimschock #kinderinterrorzeiten

Leave a Reply

*

code